Developed in conjunction with Ext-Joom.com

News und Presse


Berlin 03. Juli 2012: Am 30. Juni 2012 ist der Solarpark Jännersdorf in Brandenburg (Prignitz) mit 40,5 MW Leistung fertiggestellt und nach EEG in Betrieb genommen worden. Angesichts der gerade erst endgültig entschiedenen Solarförderdebatte war nicht zu jedem Zeitpunkt sicher, ob das von der Bremer Landesbank geförderte Projekt wie geplant zu Ende gebracht werden kann.

„Wir sind deshalb sehr zufrieden, unser bislang größtes Solarkraftwerk fristgerecht fertiggestellt zu haben“, meint Parabel Vorstand Jürgen Will. „Neben den unsicheren politischen Rahmenbedingungen haben uns auch die umfassende Entmunitionierung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz (ca. 40 t Material bis hin zur 20 kg Fliegerbombe), die Umsiedlung von ca. 2.500 Zauneidechsen sowie eine aufwändige Trassenplanung und -sicherung vor besondere Herausforderungen im Projektverlauf gestellt.“

Mit den Abnahmen durch das Prüflabor PV Lab ist die hohe Qualität der Komponenten und der Ausführung der Anlage am 29. Juni bestätigt worden. 167.550 polykristalline Module von Trina Solar, Suntech Power und Hareon sind auf 5.216 Modultischen von Schletter verbaut worden. 1.894 Siemens Sinvert PVM 20 Wechselrichter transformieren den erzeugten Gleichstrom zur Aufnahme in die Wechselstromleitungen.

„Noch beeindruckender als die technischen Daten ist die Leistung aller am Projekt Beteiligten“, fügt Parabel Vorstand Jürgen Will hinzu. „Alle Monteure, Planer und Partner haben das Letzte gegeben, um die Realisierung des Projekts bis Ende Juni möglich zu machen.“

Das aus vier Baufeldern bestehende Kraftwerk wird über zwei verschiedene neu gebaute Trassen an das Stromnetz angeschlossen: 15 MW gehen über eine 33 KV-Leitung und ein extra errichtetes Umspannwerk in Neuburg an das 110 KV-Netz der Wemag. Die im südlichen Baufeld erzeugten 25,5 MW Leistung werden über eine rund 30 km lange 20 kV-Trasse in das ebenfalls neu gebaute Umspannwerk in Rapshagen transportiert und dort in das 110 kV-Netz der E.ON edis eingespeist.

Die Anlage steht auf einer Fläche von ca. 90 ha und erzeugt rund 38 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr, mit denen fast 10.000 Vier-Personen-Haushalte versorgt werden können.

Der Solarpark wird Mitte August im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Amtes Meyenburg offiziell eingeweiht und steht dann interessierten Anwohnern und Gästen zur Besichtigung offen.

Download Pressemitteilung

Pressekontakt

Andreas Jessel
Parabel AG - Holländerstr. 34 - D 13407 Berlin
Tel.: +49 30 481 601 30
Fax: +49 30 481 601 12
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.parabel-solar.de