Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Verbundkraftwerk

Ein neuer Typ von Kraftwerk

Das Verbundkraftwerk stellt einen neuen Typus von Kraftwerk dar. Als rein regeneratives Kraftwerk wird es erstmals über alle Funktionalitäten verfügen, wie sie auch fossile Kraftwerke haben. Es kann als flexibel regelbare Einheit nicht nur Wind-, Photovoltaik- und Biosgasanlagen samt Batteriespeichern kombinieren, sondern deren grünen Strom direkt in das 380 kV Übertragungsnetz integrieren. Diese Einspeiseebene war bislang nur fossilen Großkraftwerken vorbehalten, die mit Kohle, Kernkraft oder Erdgas betrieben werden.

Verbundkraftwerk

 

Systembaustein der Energiewende

Das Verbundkraftwerk ist auch ein innovativer Beitrag zum Netzausbau und zur Systemstabilität. Es ebnet der regenerativen Stromerzeugung bislang ungenutzte Wege in das deutsche Stromnetz. Mit dem Verbundkraftwerk wird der Stau im Ausbau der Verteilnetze abgemildert.

 

Von der EE-Einzelanlage zum CO2-neutralen Kraftwerk

Im Verbundkraftwerk werden EE-Anlagen zukünftig hinter einem Netzverknüpfungspunkt (Umspannwerk) gebündelt, kombiniert und zielgerichtet eingesetzt. Durch die übergeordnete Steuerung werden kurzzeitige Leistungsspitzen vermieden, die Energieverfügbarkeit wird erhöht und es kann erzeugungs- und nachfrageorientiert eingespeist werden. Der bisherige Nachteil der fluktuierenden Sonnen- und Windenergie wird größtenteils aufgehoben. Kombiniert mit Biogasanlagen und modernen Batteriespeichern wird eine neue Qualität erreicht. Ein Kraftwerk, dessen Eigenschaften bestechend sind: Flexibilität, Planbarkeit, Stabilität und Wirtschaftlichkeit.